Springe zum Inhalt

Reis, Lamm, Karotten, Rosinen und viele Gewürze...das sind die Grundzutaten von Kabuli, einem traditionellen afganischen Gericht. Etwa 20 Engagierte und Geflüchtete aus der Übergangsunterkunft im TRYP-Hotel kamen in der Küche des "Casablanca" im Hechtviertel zusammen, um gemeinsam zu kochen und schlussendlich ein wunderbares Kabuli zu genießen. Die Veranstaltung war der Auftakt einer IDA-Kooperation mit den Maltesern: zusammen wollen wir im kommendem Semester jeden Monat zum gemeinsamen Kochen mit traditionellen arabischen und persischen Speisen einladen. Wann und wo das nächste Mal gekocht wird, erfahrt ihr hier oder auf unserer Facebook-Seite. Kommt vorbei und schnippelt und schlemmt mit uns!

Am Freitag, den 28.07. um 20.00 Uhr gibt es eine weitere Runde “IDA präsentiert”, unserer Veranstaltungsreihe im Sommersemester. Wir laden ein zu einem bewegenden Hofkino- Filmabend, bei dem wir mit euch gemeinsam den Film “Deportation Class” ansehen und anschließend zur Thematik ins Gespräch kommen möchten. “Deportation Class” ist ein Dokumentarfilm, bei dem eine Sammelabschiebung nach Albanien begleitet wurde. Der Film dokumentiert allerdings nicht nur die Abschiebung selbst, sondern lässt auch die Menschen zu Wort kommen, über die sonst nur gesprochen wird.
...weiterlesen "IDA präsentiert: „Deportation Class“ im Hofkino"

Das IDA-Team hat gestern einen kleinen Ausflug nach Berlin gemacht: im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) dort wurde der DAAD "Welcome"-Preis verliehen, für den wir als einer der ersten drei Preisträger nominiert waren. Letztendlich ist es nun der zweite Platz geworden und wir freuen uns irrsinning über diese Auszeichnung und natürlich auch über die 5.000€ Preisgeld. ...weiterlesen "Zweiter Platz für IDA beim „Welcome“-Preis"

"IDA präsentiert" geht am Dienstag, den 04. Juli weiter, diesmal mit einem spannenden Vortrag zum Islam und muslimischem Leben in Sachsen. Zum zweiten Mal konnten wir nun Dr. Muhammed-Ronald Wellenreuther vom Marwa El-Sherbiny Kultur- und Bildungszentrum gewinnen, der vor über 20 Jahren selbst zum Islam konvertiert ist. Er erzählt uns mehr über die Entstehung und die Geschichte des Islam und über muslimisches Leben in Sachsen und Dresden. Nach einem Input über die Grundlagen der Religion freuen wir uns wieder auf eure Frage und die Diskussion. Los geht's um 18.30 Uhr im Seminargebäude 1, Raum 23 (Zellescher Weg 22). Wie die Veranstaltung mit Dr. Wellenreuther im letzten Semester abgelaufen ist, könnt ihr hier nachlesen.

2

Die Initiative Deutschkurse für Asylsuchende (IDA) schreibt 3 SHK-Stellen (Studentische Hilfskräfte) mit einer Wochenarbeitszeit von je 10h/Woche aus, Vertragsbeginn 01.09.17/01.10.17, maximale Vertragslaufzeit bis 31.12.2018, kürzere Laufzeiten sind nach Absprache auch möglich. Entlohnung erfolgt nach Tarif SHK (BA/MA) der TU Dresden.

...weiterlesen "IDA sucht Studentische Hilfskräfte (SHK) für unser Orga-Team"

Wie in jedem Semester bieten wir auch jetzt wieder eine Fortbildung für ehrenamtliche Deutschlehrer*innen an. Diesmal findet sie am Donnerstag, den 15. Juni von 18:30 Uhr - 20:00 Uhr im SE1-122 statt. Thema ist der "Erfolgreiche praktische Umgang mit der Binnendifferenzierung im Deutschunterricht für Geflüchtete". Dabei sollen gemeinsam, basierend auf euren Erfahrungen, Methoden entwickelt werden, mit denen man den verschiedenen Niveaus im Deutschkurs begegnen kann.

BITTE BEACHTET, DASS EINE ANMELDUNG UNBEDINGT NÖTIG IST. Meldet euch BIS
ZUM 10.06. unter folgendem Link an: https://initiative-deutschkurse.de/de/was-kann-ich-tun/werde-deutschlehrer/registrierung-fortbildung-ehrenamtlicher-deutschlehrende/

"IDA präsentiert" geht mit einem spannenden Thema in die dritte Runde: am Donnerstag, den 01. Juni, wollen wir allen Interessierten eine Einführung in die deutsche Asylgesetzgebung geben. Außerdem wird die Arbeit des Sächsischen Flüchtlingsrates vorgestellt.

...weiterlesen "IDA präsentiert: Asyl in Sachsen – Gespräch mit dem Flüchtlingsrat"

Uns haben gestern tolle Neuigkeiten erreicht, die wir gerne mit euch teilen möchten: IDA ist in diesem Jahr unter den Finalisten des "Welcome"-Preises des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Das BMBF vergibt diesen Preis an herausragende studentische Initiativen des "Welcome - Studierende engagieren sich für Flüchtlinge"-Programmes des DAAD, der auch unsere Aktivitäten finanziell ermöglicht.  Unter knapp 50 Bewerbern wurde IDA nun als einer der drei Preisträger ausgewählt.

...weiterlesen "IDA für „Welcome“- Preis des BMBF nominiert"

Am Dienstag, den 16.05., ging unsere Veranstaltungsreihe "IDA präsentiert" in die zweite Runde. Als Referentin für unseren Vortrag zum Thema "Flüchtlinge, Asylanten und Menschen mit Fluchthintergrund: wie Sprache den Diskurs zu Flucht und Asyl beeinflusst" konnten wir die Berliner Journalistin Joanna Stolarek gewinnen. Trotz Konkurrenz durch die Nachtwanderung freuen wir uns, dass etwa 40-50 Menschen den Weg in den Gerber-Bau gefunden haben, um mit uns zu diskutieren, wie diskriminiserungssensible Sprache gestaltet werden kann. ...weiterlesen "Berliner Polit-Redakteurin zu Gast bei IDA"

Unsere Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde: unter dem Titel "Flüchtlinge, Asylanten und Menschen mit Fluchthintergrund: wie Sprache den Diskurs zu Flucht und Asyl beeinflusst" wird die Journalistin Joanna Stolarek einen Vortrag gestalten.  Dabei soll es darum gehen, wie diskriminierungssensible Sprache in Wort und Bild gestaltet werden kann.  Außerdem wird diskutiert, wie deutsche Medien über Asyl und Migration berichten und wie diese Berichterstattung den  gesellschaftlich-politischen Diskurs beeinflussen.

...weiterlesen "IDA präsentiert: Wie Sprache den Diskurs zu Flucht und Asyl beeinflusst"