Springe zum Inhalt

Werde Deutschlehrer!

Was Du tust: Du vermittelst erste Deutschkenntnisse an Geflüchtete, entweder in einer von zwei Erstaufnahmeeinrichtungen in der Friedrichstadt oder in einer Übergangseinrichtung im Hechtviertel. Dafür solltest du pro Woche ca. 2 Stunden Zeit mitbringen und Lust haben, dich regelmäßig als Deutschlehrer zu engagieren.

Was wir tun: Wir stellen Materialien zum Unterrichten und gemeinsam Lernen bereit und stehen bei Fragen und Problemen mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem organisieren wir Lehrertreffs, bei denen du dich mit anderen ehrenamtlichen Lehrern austauschen kannst und Fortbildungen zu Themen der Sprachvermittlung.

Wie geht es jetzt weiter: Schreib uns einfach eine Mail an initiative.deutschkurse@mailbox.tu-dresden.de oder kontaktiere uns über das Kontaktformular. Am besten lässt du uns gleich wissen, in welcher Einrichtung (Bremer Straße, Hamburger Straße oder TRYP-Hotel) du gerne tätig werden möchtest. Wir vereinbaren dann einen Termin, bei dem du erstmal bei einem erfahrenen Deutschlehrer hospitierst. Danach kannst du dich immer wieder in unser doodle eintragen und Kurseinheiten übernehmen.

Einen Einblick, wie die Arbeit als Deutschlehrer ablaufen kann, bekommst Du hier.