Skip to content
Loading Events

« All Events

  • This event has passed.

Zeichen setzen gegen Rassismus an Hochschulen

23. November 2017 @ 18:30 - 20:00

Öffentlicher Vortrag des Zentrums für Integrationsstudien (ZfI) im Rahmen des Projekts Courage: Wissen, Sehen, Handeln!

Was ist Rassismus? In welchen Kontexten tritt er auf? Was kann eine Universität gegen Rassismus tun? Die Vorträge von namhaften Expert*innen helfen Rassismus zu verstehen und zu erkennen.

Zeichen setzen gegen Rassismus and Deutschen Hochschulen

Referentin: Dr. Emily Ngubia Kessé (HU Berlin)
Moderation: Ann-Kathrin Kobelt

Rassismus als Realität in Deutschland anzuerkennen, ist noch immer schwierig und wird weiterhin vor allem kleingeredet oder ignoriert.
Rassismus schreibt sich in die Selbstvorstellungen von diskriminierten Personen ein, in Lehrpläne und Sprechstundentermine, in die Form, wie Bewerbungen beurteilt und Personen eingelesen werden, in Hausarbeitsthemen und Ansprachen. Rassismus ist damit an der Tagesordnung für Studierende und Lehrende of Color, und durchzieht alle Ebenen des Bildungsverlaufs, angefangen mit der Kita bis hin zur Universität. Frau Dr. Kessé zeigt differenziert, wie sehr dies gerade auch im deutschen Bildungssystem traurige Alltagspraxis ist, basierend auf ihrem Buch „Eingeschrieben. Zeichen setzen gegen Rassismus an deutschen Hochschulen“.

Details

Date:
23. November 2017
Time:
18:30 - 20:00

Venue

TU Dresden, Gerberbau Raum 38, Bergstr. 53, 01069 Dresden