Springe zum Inhalt
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fremdenfeindlichkeit und Rechtspopulismus – couragiert handeln

November 29 @ 6:30 pm

Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Projekts Courage: Wissen, Sehen, Handeln!

Was ist Rassismus? In welchen Kontexten tritt er auf? Was kann eine Universität gegen Rassismus tun? Die Vorträge von namhaften Expert*innen helfen Rassismus zu verstehen und zu erkennen.

Fremdenfeindlichkeit und Rechtspopulismus – couragiert handeln im Alltag

Referent: Prof. em. Dr. Gerd Meyer (Eberhard Karls Universität Tübingen)

Vorbehalte, teilweise offene Abwehr gegenüber „Fremden“ und Flüchtlingen, rechtspopulistische Parolen und wachsende Islamfeindlichkeit begegnen uns im Alltag. Viele Menschen sind verunsichert. Rechtspopulisten nutzen das aus, spielen mit Gefühlen und stellen demokratische Prinzipien in Frage. Aber was ist eigentlich Rechtspopulismus – nur ein politischer Kampfbegriff? Wie können, wie sollen Demokraten damit umgehen – couragiert, kompetent und klar in der Sache? Angesichts der großen Herausforderungen von Migration und Integration begegnen viele dem „Wir schaffen das!“ mit sorgenvoller Skepsis. Es gilt, Befürchtungen ernst zu nehmen, aber auch Grenzen der Toleranz aufzuzeigen. Im Alltag kommt es darauf an, ein möglichst konstruktives Gespräch mit denen zu führen, die (noch) offen sind für Argumente. Im Mittelpunkt steht hier nicht das Handeln im öffentlichen Bereich oder das Ringen um Amt und Mandat. Hier geht es vor allem um „Mikropolitik“, also um das Persönliche, das soziale Mit- und Gegeneinander in der eigenen Lebenswelt, im sozialen Nahbereich von Familie, Bekannten- und Kollegenkreis, in der Nachbarschaft. Courage, sozialer Mut in Konflikt und Konsens ist ein integraler Bestandteil einer demokratischen politischen Kultur. Der Vortrag verbindet Analyse und kritische Überlegungen, zeigt Handlungsmöglichkeiten auf und will zu Reflexion und Austausch eigener Erfahrungen anregen.

Details

Datum:
November 29
Zeit:
6:30 pm

Veranstaltungsort

TU Dresden, Gerberbau Raum 38, Bergstr. 53, 01069 Dresden