Springe zum Inhalt

IDA feiert: die längste Nacht des Jahres

Danke! Thank you! Tashakor!

Gemeinsam mit Freunden aus dem Iran und Afghanistan haben wir am Dienstag, den 19. Dezember, das traditionelle persische Yalda-Fest organisiert, das wir dann mit Menschen aus den verschiedensten Ländern gefeiert haben. Bei der längsten Nacht des Jahres kommen Freunde und Familie zusammen, lesen Hafez-Gedichte, essen rote Früchte (Granatapfel, Trauben, Wassermelone, Apfel) und Nüsse und trinken viel Tee. Bei uns kam noch Live-Musik von zwei afghanischen Freunden dazu und anschließend ausgelassenes Feiern. Das Schwarze Schaf war zum Bersten gefüllt, die Gäste mussten auf Gang und Treppe ausweichen - Entschuldigung dafür. Aber auch Danke natürlich für die zahlreichen Gäste. Wir hoffen, dass wir uns noch oft sehen werden und so fröhlich wie in dieser Nacht zusammen leben können.

shab yalda mubarak!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.